Familienstellen als Einzelarbeit

Für Menschen, denen das Familienaufstellen noch unbekannt und fremd ist, die aber an Problemen in ihrer Partnerschaft, ihrer Familie oder mit ihren Kindern arbeiten möchten, ist eine Einzelarbeit zu empfehlen. Auch für die sogenannten Struktur- oder Organisationsaufstellungen, bei denen es um Themen und Konflikte innerhalb von Betrieben, Vereinen aber auch Projekten geht, ist eine Einzelarbeit oft von großem Nutzen.

 

Die "Stellvertreter" bei der Einzelarbeit sind dann z. B. Figuren.

 

Wenn es um Beziehungen in Partnerschaften oder Familien geht, ist der kleine und begrenzte Rahmen der Einzelaufstellungen sehr dazu geeignet, um mit den Ordnungen der Liebe beim Familienstellen vertraut zu werden. Der kleine, "private" Rahmen gibt aber auch die Möglichkeit, die entstandenen Bilder ganz in Ruhe auf sich wirken zu lassen und soweit nötig zu besprechen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich ungeahnte Zusammenhänge mit derart einfachen Mitteln zeigen können.

 

Bei Struktur- und Organisationsaufstellungen stehen meist bedeutsame Entscheidungen an, die nicht nur wohl überlegt sein wollen, sondern bei denen auch Umstände und Zusammenhänge miteinbezogen werden sollen, die nicht auf den ersten Blick zu sehen sind. Auch hier geht es oft um Hierarchien und Ordnungen und die fatalen Folgen, die sich ergeben können, wenn sie missachtet werden.

 

Die Einzelarbeit kann beim Familienstellen die Arbeit in der Gruppe nicht ersetzen. Es können damit Gesetzmäßigkeiten innerhalb von Systemen gezeigt werden und Anstöße gegeben werden. Sollte jedoch bei einer Einzelarbeit in einem System starke Energien spürbar werden, ist die Weiterarbeit in einer Gruppe nötig.

 

Termine für die Einzelarbeit bitte telefonisch mit mir vereinbaren.